Peter-Matthias Born, Sänger, Tenor, Regisseur

Biografie  

Peter-Matthias Born besuchte die Rudolf-Steiner-Schule in Zürich. Bereits während der Schulzeit startete Peter-Matthias Born seine Kariere als Sänger im Kinderchor des Opernhauses Zürich. Bald folgten einige solistische Auftritte (Kinderrollen) am Opernhaus.

Gesangsausbildung

Seine Gesangsausbildung erhielt er durch Heinz Böttcher (Opernhaus Zürich) und Rudolf A. Hartmann (Opernhaus Zürich und Konservatorium Zürich). Musiktheorie beim bekannten Organisten Emil Bächtold und dem Schweizer Komponisten René Armbruster.

… als Tenor

Seit 1982 ist er schweizweit als Tenor unterwegs und hat in vielen Produktionen und Konzerten als Solist mitgewirkt. Spezielles Gewicht verleiht er seinen Solo-Auftritten an privaten und geschäftlichen Anlässen. Seine Auftritte sind immer mit szenischen Darbietungen und witzigen Moderationen verbunden. Seit 2004 ist er auch als italienischer Tenor unter dem Namen «Pietro da Capo» bekannt.

… als Regisseur

Von 1977 – 1981 erlernte er am Opernhaus Zürich das Handwerk des Regisseurs. Zu seinen Lehrmeistern zählen weltbekannte Regisseure wie Imo Moszkowicz, Götz Friedrich, Werner Saladin. Für Professor Götz Friedrich wurde er persönlicher Protokollführer seiner Inszenierungen.
Im Unterhaltungstheater assistierte er bei den Regisseuren Jörg Schneider, Zdenko von Koschak, Horst Antlitz, Jochen Speer, Peter Schneider u.a.
An der Oper arbeitete er mit folgenden Sängerinnen und Sänger zusammen: Francesco Araiza, Christian Boesch, Wolfgang Brendel, René Kollo, Lucia Popp, Karl Ridderbusch, Matti Salminen, Peter Schreier, Rüdiger Wohlers u.v.m.
Ebenso mit folgenden Schauspielerinnen und Schauspieler: Betty Dieterle, Bella Neri, Ines Torelli, Margrit Rainer, Paul Bühlmann, Inigo Gallo, Klaus Knuth, Hubert Kronlachner, Gerhard Riedmann, Walo Lüönd, Ruedi Walter u.v.m.

Folgende Werke hat Peter-Matthias Born inszeniert (eine Auswahl):

MUSIKTHEATER

  • «La serva padrona» Oper von Giovanni Pergolesi
  • «Die Fledermaus» Operette von Joh. Strauss
  • «Nussknacker» Spiel nach E.T.A.Hoffmanns, Geschichte mit Musik von Tschaikowsky
  • «Knecht Ruprecht» Musical mit Melodien von Paul Burkhard

SPRECHTHEATER

  • «Karl Valentin» Theaterszenen
  • «Karriere» Lustspiel von Jean Meyer
  • «Die Schwindelfiliale» Lustspiel von Curt Kraatz und Max Neal
  • «Keine Leiche ohne Lilly» Kriminalkomödie von Jack Popplewell
  • «Boeing – Boeing» Lustspiel von Marc Camelotti
  • «Schatz, beherrsch dich» Komödie von Ray Cooney
  • «Funny Money» Lustspiel von Ray Cooney
  • «Uf Bali und zrugg» Lustspiel von Bernd Spehling
  • «Alles wägem Internet» Komödie von Bern Spehling
  • «Melonen und Millionen» Gaunerkomödie von Sven Sekely und Peter Berneis
  • «Der Neurosenkavalier» Komödie von Gunther Beth und Alan Cooper
  • «Pyjama für sechs» («Pyjama pour six») Komödie von Marc Camoletti
  • «Heilige BimBam» («Drinking habits») Komödie von Tom Smith
  • «Bisch sicher?» Komödie in 3 Akten von Rolf Brunold und Peter Kaufmann, Neu bearbeitet von Peter-Matthias Born
  • «Wie wär's mit Tee?» Komödie von Enrico Maurer
  • «Hexenschuss» Lustspiel in zwei Akten von John Graham
  • «Tante Jutta aus Kalkutta» Schwank nach Reimann/Schwartz. Eigene Neubearbeitung

KABARETT

  • «Geld vernarrt die Welt» satirischen Kabarettprogramm
  • «Molekühne Ge(n)schichten» satirischen Kabarettprogramm

KINDERTHEATER

  • «Kalif Storch» Märchen Wilhelm Hauff mit Ruedi Walter, Inigo Gallo
  • «Rumpelstilzli» Märchen nach Grimm mit Ines Torelli, Walo Lüönd
  • «Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer» Kindermusical nach Michael Ende / Text: Jörg Schneider / Musik: Emil Moser
  • «De Chuechedieb» Kasperlitheater von Michael Scheid
  • «Zwärgeschatz» Kasperlitheater von Michael Scheid

… als Theaterproduzent

Seit 1978 hat sich Peter-Matthias Born auch als Theaterproduzent einen Namen gemacht. So produzierte er 1978 im Zürcher Volkshaus die Operette «Polenblut» von Oskar Nedbal mit 120 Mitwirkenden. 1979 «Ein Engel namens Schmitt» von J.Scheu im damaligen Theater bel(l)etage, und 1981 «Zwei Krawatten» von Georg Kaiser ebendort. 1980 im Zürcher Kaufleuten «Ein schöner Herbst» von Hans Weigel/Robert Stolz. Ferner mehrere Tourneeproduktionen mit Maria Becker, Günther Lamprecht, Sigfrit Steiner, Christian Kohlund u.a. 1982 gelang es ihm den Schweizer Volksschauspieler Ruedi Walter erstmals nach dem Tod von Margrit Rainer wieder auf die Bühne zu bewegen. 1992 produzierte er im Zürcher Kunsthaus Goethes «Faust» mit Gerhard Riedmann, Inigo Gallo u.a. Im gleichen Jahr arbeitete er für eine Konzertproduktion mit dem berühmten Tenor René Kollo und den Zürcher Sängerknaben zusammen.

… als Bühnenautor

Für die Bühne schrieb er folgende Werke:

  • Max und Moritz
    Kindermusical und Tonträger-Produktion CD hier bestellen
  • Pinocchio
    Kindermusical und Tonträger-Produktion CD hier bestellen
  • Rumpelstilzchen
    Marionettenspiel mit Ines Torelli, Inigo Gallo, Walo Lüönd, Klaus Knuth u.a.
  • Kalif Storch
    Marionettenspiel und Tonträger-Produktion mit Ruedi Walter, Walo Lüönd u.a.. Ausgezeichnet mit dem «Goldene Chrönli». CD hier bestellen
  • Geld vernarrt die Welt
    Satirisches Kabarett über die heutige Wirtschaftslage
  • Nussknacker
    Marionettenspiel nach E.T.A. Hofmann und mit Musik von P.I.Tschaikowsky
  • Molekühne Ge(n)schichten
    Satirisches Kabarettprogramm
  • Knecht Ruprecht
    Musical zum Advent mit Melodien von Paul Burkhard
  • Macht auf die Tür
    Advents-Musical Aktuell auf Tournee

… als Theaterdirektor

1984 war er Mitbegründer des Zürcher Puppen-Theater (heute «Theater am Stadelhofen, Zürich» und leitete diese Bühne bis 1987

… als Künstleragent

seit 1982 führt er zusammen mit seiner Frau Regula Born die Künstleragentur
«Born Theater & Konzerte».

… als Verleger und Autor

Von 2000 bis 2006 war er Herausgeber der Schweizer Monatsschrift AGORA. Eine Zeitschrift für lebendige Impulse in Kultur und Wirtschaft.

Er verfasste Schriften über die Probenarbeiten mit Prof. Götz Friedrich am Opernhaus Zürich über :

  • «Ein Engel kommt nach Babylon»
    Oper von Rudolf Kelterborn/Friedrich Dürrenmatt (1976, Uraufführung am Opernhaus Zürich)
  • «Aus einem Totenhaus»
    Oper von Leos Janacek nach Fjodor M. Dostojewskis «Aufzeichnungen aus einem Totenhaus» (1978, am Opernhaus Zürich)
  • «Lulu»
    Oper von Alban Berg nach den beiden Tragödien «Erdgeist» und «Die Büchse der Pandora» von Frank Wedekind (1979, Schweizerische Erstaufführung der Oper in drei Akten am Opernhaus Zürich)
  • «Wozzeck»
    Oper von Alban Berg nach Georg Büchners Dramenfragment (1981, am Opernhaus Zürich)

... als Buchautor

«LULU – Der Werdegang einer Oper» Dokumentation von der Uraufführung 1937 in Zürich über die Fertigstellung des unvollendeten 3. Aktes und die Erstaufführungen der kompletten Oper in Paris und Zürich (beide 1979) mit einem persönlichen Probenprotokoll zur Inszenierung am Opernhaus Zürich (1979) von Götz Friedrich. (Verlag Born Theater & Konzerte, Russikon)

Zum Unterschied: Bio-dynamisch – Bio-organisch (erschienen 2019)
Ebenso verfasste er eine Schrift (52 Seiten) zum Unterschied der beiden ökologischen Landbaumethoden «bio-dynamisch» (Demeter) und «bio-organisch» (Knospe/Bio Suisse). Das Heft kann hier zum Preis von Fr. 8.– beim Schweizerischen Konsumenten Verband bestellt werden.

Zum Advent 2024

Macht auf die Tür - Adventsmusical

Peter-Matthias Born präsentiert zumsammen mit der Marionettenspielerin Regula Born ein stimmiges Advents-Musical. weiter

Letzte Regiearbeiten:

Tante Jutta aus Kalkutta

Schwank nach M.Reimann/O.Schwartz in eigener neuer Bearbeitung

Theater Drami Nüeri Regie

Produktion: Theater Drami Nüeri, Nürensdorf/ZH
www.drami.ch


Zwärgeschatz

Kasperlistück von Michael Scheid

«Zwärgeschatz» Regie: Peter-Matthias Born

Produktion: Blaue Bühne, Dürrenäsch/AG
www.blauebuehne.ch


Häxeschuss

(A Slip of the Disk)
Lustspiel in zwei Akten von John Graham

Theater Drami Nüeri Regie

Produktion: Theater Drami Nüeri, Nürensdorf/ZH
www.drami.ch


Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Kindermusical nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Michael Ende von Jörg Schneider. Musik von Emil Moser

«Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer» Regie: Peter-Matthias Born

Produktion: Märli-Bühne Altstetten Zürich
www.maerlialtstetten.ch